Helling GmbH Itzehoer Versicherungen
Sportstadt Hamburg
< Start der Bundesliga Gruppe D
15.04.2021 17:55 Alter: 162 days
Kategorie: Wasserball - 1.Herren
Von: Alexander und Patrick Weik

Nach 413 Tagen der Neustart

Poseidon Wasserballer starten nach mehr als einem Jahr Wettkampfpause in die Corona-Wasserball-Saison.


Alexander Weik

Patrick Weik

Am 07.03.2020 spielten die Poseidonen das letzte mal unter Wettkampfbedingungen – damals zuhause gegen den SV Krefeld 72. Auch für den Neustart werden die ersten Spiele zuhause sein, und der SV Krefeld 72 wird einer der Gegner sein.

Um die erforderlichen Kosten für Corona-Tests und Reisen in Grenzen zu halten, wird in einem Turniermodus gespielt. Poseidon spielt hierbei in der Gruppe D jeweils gegen den SV Krefeld 72, Duisburg 98 und den SV Weiden. Die Turniere finden am 24. & 25. April in Hamburg sowie am 01. & 02. Mai in Duisburg statt. Zuschauer werden keine zugelassen. Alle Beteiligten werden mehrfach getestet und es wird unter strengen Hygienekonzepten gespielt.

Die Mannschaft von Trainer Zafeirios Chalas, die dann ins Wasser steigen wird, wird sich von der vom 07.03.2020 auf einer Vielzahl an Positionen unterscheiden. Den Verein haben gleich sieben Spieler verlassen. Sven Grüneberg kann aus beruflichen Gründen das Pendeln aus Hannover nicht mehr auf sich nehmen und wechselt zur SpVg Laatzen. Nikola Stevanovic hat trotz seines jungen Alters seine Wasserballkarriere beendet, unterstützt den Verein jedoch als Jugendtrainer. Claudio Sambito hat seine Karriere ebenfalls beenden müssen, er wird seine Familie in der Heimat unterstützen sowie einen Masterabschluss in seinem Heimatland Italien anstreben. Sascha Ufnal ist aus persönlichen und beruflichen Gründen in die Heimat zurückgekehrt. Jan-Lucas Christensen kann aus beruflichen Gründen das erforderliche Pensum für die Bundesliga nicht mehr aufbringen. Bereits in der Winterwechselperiode 2020 hatten John Bräcker und Paul Hornborstel den Verein verlassen.

Dazu befindet Sven Bach aufgrund der Olympiavorbereitung für sein Heimatland Südafrika vor Ort  und wird dem Verein nicht von Anfang an zur Verfügung stehen. Hannes Glaser steht dem Verein aufgrund seiner medizinischen Tätigkeit nur eingeschränkt zur Verfügung.

Als Neuzugänge verstärken der frühere Jugend-Nationalspieler Gianmarco Serio (SVV Plauen) und Stefan Göde (Kaiserslautern) das Team. Zudem wird es mit Morten Ahme einen Rückkehrer aus der zweiten Mannschaft geben. Es wird auch eine Verjüngungskur geben, durch die vielen jungen talentierten Spieler, des SVP, die ihre Chance bekommen, sich in der erste Mannschaft zu beweisen.

Aufgrund des Ausmaßes des Umbruches, und der unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten während der Lockdowns ist eine Einschätzung der Erfolgsaussichten nur schwer möglich. So war den Poseidonen ein Training vom 1. November 2020 bis 31. Januar 2021 nicht gestattet. Andere Vereine konnten durchtrainieren. Wieder andere waren noch eingeschränkter in ihren Möglichkeiten.

Der SVP freut sich, dass der Hamburger Schwimmverband und das Sportamt den Trainingsbetrieb der Bundesligisten (SVP und ETV) seit dem 01.02. wieder ermöglicht.

Verstärkungen für die Wasserballer entstehen oft durch den freiwilligen Ortswechsel eines Spielers, da es diese aufgrund der unsicheren Situation durch die Pandemie nicht gibt, können die Poseidonen leider keine Neuzugänge vermelden.

„Wir gehen ohne Druck in die Saison, nach einer so langen Pause sind wir alle froh wieder spielen zu können und dürfen. Wir werden versuchen unsere Abgänge durch mannschaftliche Geschlossenheit aufzufangen. Die mannschaftliche Weiterentwicklung und die Gesundheit aller Beteiligten stehen im Vordergrund.“, sagt der Kapitän Patrick Weik.

Trainer Zafeirios Chalas: „Ich bin einfach froh, dass wir wieder trainieren und spielen dürfen. Aktuell kann es nur darum gehen, die Mannschaft weiterzuentwickeln und zugleich die Gesundheit aller Beteiligten bestmöglich zu schützen.“

 

 


Aktuelles:

Norddeutsche Meisterschaft U12 in Hildesheim

Es war die erste Meisterschaft für sehr viele unserer jungen Talente der U12. Lange durften wir...


Informationen für den Breitensport

Das Schwimmen in der Halle ist ab Ende September 2021 wieder möglich.


Chancenlos in Stuttgart

Poseidon scheidet im Pokal gegen Cannstatt aus


AUFTAKT IM DSV-POKAL

ACHT TEAMS WOLLEN INS ACHTELFINALE


SV Cannstatt zu Gast in Hamburg

Auch in diesem Jahr mussten die Deutschen Wasserballmeisterschaften der Masters coronabedingt...


Heutiges Bundesligaspiel abgesagt

Das Spiel SV Poseidon gegen TV Weiden findet heute am 22. Februar nicht wie angekündigt statt.